Edit

Kontaktiere uns

Offener Brief aus Schwerin, Architekten sind besorgt und fordern: Barockgarten retten!

Foto: © Klepzig

Sehr geehrter Herr Klaus-Peter Hanke, OB von Pirna,

sehr geehrter Herr Jürgen Opitz, OB von Heidenau,

mit Entsetzen und Unverständnis erfahren wir – Architekten, Stadt-und Gebietsplaner in MV´- von dem durch Sie in Sachsen geplanten Industrieansiedlungsprojekt IndustrieParkOberelbe (IPO) im denkmalgeschützten Umgebungsraum der großartigen Schloss- und Parkanlage Großsedlitz.

Diese Art umwelt- und kulturpolitisches Ignoranzverhalten, das, einseitig-rückwärtsorientiert mit wirtschaftlichem Wohlstandswinken dem hochrangigen, deutschlandweit bekannten Kulturkleinod BAROCKGARTEN GROSS SEDLITZ schädigend angetan wird, wirkt erschreckend verantwortungslos. 

Wir fordern Sie im Interesse des ungestörten Erhalts des zudem auch kulturtouristisch überregional registrierten Großsedlitzer Schloßensembles auf, Ihre anachronistisch anmutenden Megaplanungen auszusetzen und abzubrechen. Denn die Zeichen der Zeit lauten anders, wie durch die Umweltministerin Steffi Lemke am 27.12.2021 in den Medien deutschlandweit entscheidend und nachhaltig verlautbart:

– Natürliche Lebensräume erhalten,

– Umwelt- und Artenschutz berücksichtigen,

– extensive Baumaßnahmen vermeiden,

– bestehende interne Baugebiete zur weiteren Nutzung bevorzugen.

Geben Sie Ihrem kommunalpolitischen Herzen einen couragierten Ruck, hören Sie auf die konstruktiv-kritischen Einwände Ihrer Bürger und blasen Sie IPO ab; die nachfolgenden Generationen – mitsamt des lebensvollen Standortbestandes an Flora und Fauna – werden das zeitlebens zu schätzen wissen.

Wahren Sie dem hervorragenden Schloßensemble Großsedlitz die eindeutig ungestörte Standortpriorität, die es in Ihrem besonderen Elbelandabschnitt seit Jahrhunderten zu Recht besitzt und beansprucht.

Dieses Schreiben wird zeitgleich dem Umweltministerium des Bundes zugestellt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Ferchland

Gottreich Albrecht, Architekturbüro in Schwerin.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.